Schulmilch

Der BEA-Reinickendorf fordert das Schulamt Reinickendorf sowie die Senatsverwaltung für Wirtschaft und Technologie auf, sich umgehend mit der Problematik "Schulmilch" zu befassen.
Die Wiedereinführung der Pfandflasche (PET oder stärkeres Glas, wiederverschließbar) sowie die Vielfalt des Angebotes sollte ebenso Voraussetzung für die Schulmilchaktion sein wie insbesondere ein möglichst kurzer Transportweg.

Seit November wird die Schulmilch durch die Firma Campino-Tuffi in Köln geliefert - Abfüllfirma bisher mit Sitz in Erfurt.
Aufgrund des Rückgangs der Nachfrage seit der Einführung der PET-Flaschen (Geschmacksveränderung) wird die Abfüllung in Erfurt eingestellt.
Die Meierei-Zentrale in Neukölln wird geschlossen. Eine andere Firma in Brandenburg oder angrenzenden Bundesländern steht für die Abfüllung der kleinen Mengeneinheit nicht zur Verfügung. Ab dem 8. Januar 2001 wird die Milch direkt von Köln zum Auslieferungslager in Potsdam angeliefert, eine Spedition verteilt sie dann an die Schulen - entweder in Glasflaschen (sehr dünnes Material) oder Tetrapack.
(Probleme: Beide Verpackungen sind nicht wiederverschließbar. Dünne Glasflaschen gehen schneller kaputt - Verletzungsgefahr. Beide Verpackungen werden zwar von der Lieferfirma zurück genommen, sind aber keine "Pfandflaschen".
Ein Probleauf soll an Berliner Schulen stattgefunden und zu einer negativen Beurteilung geführt haben.
Als größtes Problem erscheint uns also der wesentlich längere Transportweg (immerhin 600 km Köln-Berlin), hier stellt sich die natürlich die Frage der Notwendigkeit.

siehe hierzu "Schulmilch-Info"

einstimmig verabschiedet am 08.01.2001

 

Schulmilch-Info

Am 08.01.01 haben wir im BEA Reinickendorf einen Antrag zur Schulmilch verabschiedet. Tuffi Campina emzett hat sehr schnell reagiert und den BEA-Vorstand eingeladen. Wir konnten alle uns bekannten Argumente vortragen. Die Ergebnisse des Gesprächs sind Gegenstand dieser Info. Unsere Gesprächspartner waren Wolfgang Arndt und Andreas Scheiding (für kurze Zeit war auch Herr Stolley von der Senatsverwaltung anwesend).
Beide haben in den letzten Tagen mehrere Schulen besucht, um die Beschwerden vor Ort zu besprechen. Beide sind beeindruckt von dem Engagement mit dem die Eltern (an manchen Schulen mehr als 30 aktive Mütter) nicht nur die Schulmilch verteilen, sondern auch den Kindern ein gesundes Schulfrühstück bereiten und haben bereits erste Maßnahmen ergriffen.

Freitrinkertag

In der Woche nach den Winterferien bietet Tuffi Campina emzett einen „Freitrinkertag“ für alle Schulmilchkunden an. Die Bestellformulare sind auf dem Weg in die Schulen. Bis zum 31.01.01 sollten die Schulen die gewünschte Menge und den Wochentag mitteilen.
Ebenfalls nach den Winterferien wird Schulmilch „Mark Brandenburg“ geliefert.
Wer diesen Termin versäumt hat, kann direkt mit Tuffi-Campina einen "Ersatztermin" vereinbaren !!!

Verschlußkappen

Die Flaschen werden ab 19. Februar mit wieder verschließbarem Kunststoffdeckel geliefert, es gibt jedoch keine Perforation für den Strohhalm.

Produktpalette

Im Angebot sind Kakao, Erdbeer-, Vanille- und Vollmilch, die Geschmacksrichtung Cappuccino ist derzeit nicht lieferbar, die Möglichkeit zur Wiedereinführung wird geprüft. Joghurt in 100ml Bechern wäre sinnvoll, die Fruchtzwerge werden von einigen Schulmilchgruppen abgelehnt (zu süß, zu teuer, zu klein). Produkte, die gemeinsam mit der Schulmilch lieferbar sind wurden besprochen. Kühlschränke von emzett sollten nur zur Lagerung dieser Produkte genutzt werden.
Kennzeichnung Die Angabe von BE (Diabetiker) und aller Inhaltsstoffe auch mit E-Nummern (Allergiker) wird gewünscht.

Flaschen

Die Flaschen sind Mehrwegflaschen, nach den Sommerferien wird eine neue Mehrwegflasche, aus gehärtetem Leichtglas mit höherer Bruchfestigkeit und Schraubverschluß eingesetzt. Alle Behältnisse und Verpackungen werden von Tuffi Campina emzett zurückgenommen (Verpackungen werden wiederverwertet).

Pfand

Tuffi Campina emzett erhebt aus Kostengründen keinen Pfand mehr, auch für die Eltern wird die Abrechnung vereinfacht. Viele Schulen wollen jedoch ein Pfandsystem beibehalten, um ihre Schüler zu motivieren die Behältnisse zurück zu bringen (Vermeidung von Schulmüll fifty/ fifty). Flaschen einzulösen, für die kein Pfand entrichtet wurde kann sich jedoch keine Schule leisten. Tuffi Campina emzett bietet kostenfrei Pfandchips (mit Quittungsblöcken) bzw. der Schule eindeutig zurechenbare Chipkarten an. Die Schüler erwerben den Chip, dieser dient als Pfand und wird bei Rückgabe wieder an den Schüler ausgehändigt. Das Geld für den Chip erhält der Schüler gegen Chip und Quittung zurück (auch bei unterschiedlichen Pfandeinsätzen zahlt jede Schule nur den Pfandbetrag zurück, den sie eingenommen hat). Alle Grundschulen erhalten grüne Chips, da der Chiptransfer von Schule zu Schule hier am unwahrscheinlichsten ist. Bei den Oberschulen werden (durch unterschiedliche Farben, eventuell auch durch Aufkleber) die Chips den Schulen zurechenbar. Jede Schule kann somit entscheiden, ob sie mit Pfand - und wenn ja, in welcher Höhe – arbeiten will, ohne Gefahr zu laufen über die Pfanderstattung ihre Milchkasse zu plündern. Schulen, die mit Pfandchips arbeiten wollen, sollten diese bei Tuffi Campina emzett möglichst schnell bestellen.

Bestellannahme / Beschwerdestelle

Die Bestellzeit von 8.00 Uhr bis 14.00 Uhr erscheint nicht kundenfreundlich, die Einrichtung einer e-mail Adresse wird geprüft. Kleinere Mengen, über die übliche Bestellmenge hinaus, können bis 24 h vor Lieferung nachgeordert werden.
Beschwerden, die im Zusammenhang mit der Auslieferung stehen, werden an den Spediteur weitergegeben.

Bezahlung

Es werden Postbank-Einzahlscheine (gebührenfrei) auf Wunsch vorbereitet. Das Bonussystem (Prämienpunktesammeln nach Anmeldung) besteht weiter. Sollte die Info darüber an Ihrer Schule verloren gegangen sein, Fragen Sie Herrn Arndt oder Herrn Scheiding (Tel. 680 61 44).

Schulmilchtag, Projekttag gesunde Ernährung, Unterstützung zum Hoffest

Bei Unterrichtsprojekten zur gesunden Ernährung bietet Tuffi Campina emzett Unterstützung in Form von Materialien und Produkten, gegebenenfalls auch mit Referenten zum Thema.

BEA Schule in Berlin

Berlin Map BEA Mitte BEA Friedrichshain-Kreuzberg BEA Pankow BEA Charlottenburg-Wilmersdorf BEA Spandau BEA Steglitz-Zehlendorf BEA Tempelhof-Schöneberg BEA Neukölln BEA Teptow-Köpenick BEA Hellersdorf-Marzahn BEA Lichtenberg BEA Reinickendorf
Bezirk anklicken oder weiter zum
Landeselternausschuss Schule

Elternfortbildner

Elternfortbildung

Wie leite ich einen Elternabend oder eine GEV-Versammlung, welche Rechte und Pflichten haben Eltern und Elternvertreter?

Berliner Elternvideos