Sonderpädagogik

Der BEA-Reinickendorf fordert das Landesschulamt und die Senatsschulverwaltung auf, dafür Sorge zu tragen, dass dem Bezirk sonderpädagogische Förderstunden nach dem tatsächlichen errechneten und angemeldeten Bedarf zur Verfügung gestellt werden.

Da von derzeit 1600 sonderpädagogischen Förderstunden weniger als 270 von von Sonderpädagogen erteilt werden, besteht im Bezirk ein erheblicher Fort- und Weiterbildungsbedarf.
Leider hatten nur zwei Lehrer aus dem Bezirk in diesem Schuljahr die Chance, an einer Fortbildung für Integration und Sonderpädagogik im LISUM teilzunehmen.
Daher fordert der BEA Reinickendorf das Landesschulamt auf, Fortbildungen im Bezirk zu ermöglichen. Es ist für den BEA nicht nachvollziehbar, warum im Bezirk vorhandenes Fachwissen zur Integration und Sonderpädagogik nicht an Lehrer, die sonderpädagogischen Förderunterricht erteilen, weitergegeben werden kann.
Wir fordern daher das Bezirksamt Reinickendorf auf, das Landesschulamt sowie die Außenstelle des Landesschulamtes dahingehend zu unterstützen, dass eine Weiterbildung für diese engagierten Lehrer schnellstmöglich durchgeführt werden kann.

 

mit großer Mehrheit angenommen am 04. Dezember 2000

BEA Schule in Berlin

Berlin Map BEA Mitte BEA Friedrichshain-Kreuzberg BEA Pankow BEA Charlottenburg-Wilmersdorf BEA Spandau BEA Steglitz-Zehlendorf BEA Tempelhof-Schöneberg BEA Neukölln BEA Teptow-Köpenick BEA Hellersdorf-Marzahn BEA Lichtenberg BEA Reinickendorf
Bezirk anklicken oder weiter zum
Landeselternausschuss Schule

Elternfortbildner

Elternfortbildung

Wie leite ich einen Elternabend oder eine GEV-Versammlung, welche Rechte und Pflichten haben Eltern und Elternvertreter?

Berliner Elternvideos